Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Werbung mit H.P. Baxxter

"Hyper Hyper" an der Supermarktkasse

Hamburg, 05.01.2015

Scooter-Frontmann H.P. Baxxter ist das Gesicht des neuen Edeka-Spots und beweist auf sympathische Weise, dass er sich nicht zu ernst nimmt. 

Edeka ist nun nicht mehr supergeil, sondern hypergünstig – Nach der Werbekampagne mit Friedrich Liechtenstein ist nun H.P. Baxxter das Gesicht der Supermarktkette. Der Scooter-Frontmann beweist, dass er auch über sich selbst lachen kann und sich trotz über 30 Millionen verkaufter Tonträger nicht zu schade für einen Spaß ist. In dem neuen Spot nimmt er die Lieder seiner Band Scooter aufs Korn und gibt ein kleines Supermarktkonzert an der Kasse.

"How much is the fish?"

Drei junge Männer treffen auf den mittlerweile 48-Jährigen in einer Filiale des Supermarktes und machen sich über den Musiker lustig. Das lässt dieser natürlich nicht auf sich sitzen und gibt den Männern eine kleine Kostprobe seiner immer noch sehr kräftigen Stimme. "How much ist he fish?" (Was kostet der Fisch?) tönt es zwischen den Tiefkühlgerichten. Bevor H.P. seinen Mega-Hit weiter singen kann, überrascht ein Edeka-Mitarbeiter mit einer prompten Antwort: "1,59 Euro!" Die drei Männer probieren das auch gleich aus und wollen wissen, "how much the Langkornreis" und "the Leberwurst is". Auch hier ist sofort ein Mitarbeiter mit der Antwort zu Stelle.

Die Kassiererin, sichtlich begeistert von H.P.s Kostprobe, steigt mit seinem Hit "Hyper Hyper" ein und bringt den Techno-Star dazu, ein kurzes Konzert auf dem Laufband der Kasse zu geben.

13 Millionen Aufrufe für "supergeil"

H.P., der mit gebürtigem Namen Hans-Peter heißt, nimmt das alles scheinbar nicht zu ernst und macht sogar das Stage-Diving mit. Der Vorgänger dieses Spots erreichte bisher supergeile 13 Millionen Youtube-Aufrufe. Wie auch damals mit Friedrich Liechtenstein wurden mit H.P. Baxxter kurze Grüße gedreht, die zum Beispiel an den Arbeitskollegen geschickt werden können. Gefragt wird dann "How much müssen wir heute noch arbeiten?" 

Baxxter ist jedes Jahr beim Radio Hamburg Hörer helfen Kindern Spendenmarathon dabei und hat auch bei uns im Studio schon seinen Humor und seine lockere Art bewiesen. 

Supergeil - Edeka-Werbung

 

H.P. Baxxter - Für hyper kollegen

(asc)

comments powered by Disqus