Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Prollo-Auftritt in Bremen

Tim Wiese bewirft Polizistin mit Geld

Bremen, 15.09.2015
Tim Wiese beim Wrestling

Tim Wiese bewirft eine Polizistin in Bremen mit Geldscheinen. Wir finden: Tim Wiese braucht ganz dringend eine sinnvolle Beschäftigung.

Muskelmasse aufgebaut, aber anscheinend mächtig Hirn abgebaut - in der Bremer Innenstadt benahm sich der Ex-Torwart Anfang September ziemlich daneben.

Früher war er Nationalspieler, Bundesligaheld und der wohl berühmteste Rosa-Trikot-Träger - heute wandelnder Oberarmmuskel, Hobby-Wrestler und ein ganz schöner Prolet. In Bremen hat sich Tim Wiese alle Mühe gegeben, um den dicken Macker raushängen zu lassen, wirkt dabei am Ende aber nur noch wie ein Schatten seiner selbst.

Mit Geld um sich geworfen

Wie die "Bild" berichtet, soll der Ex-Fußballer am Dienstag (08.09) eine Politesse mit Geldscheinen beworfen haben, nachdem diese doch so dreist war, ihm einen Strafzettel wegen Falschparkens vor einem Frisörsalon zu verpassen. Einen Parkschein für seine 1000-PS-Maschine hatte der Sportler nämlich nicht. Danach soll Wiese - noch mit dem Handtuch um den Kopf - aus dem Laden gestürmt sein und habe der Polizisten nicht nur einen Schwall Beleidigungen an den Kopf geworfen, sondern das aufgebrummte Bußgeld noch direkt hinterher. Eine Pressesprecherin der Stadt Bremen bestätigte den Vorfall inzwischen gegenüber der "Bild": "Ich kann bestätigen, dass es am 8. September einen Vorfall mit Herrn Wiese in der Bahnhofstraße gab. Herr Wiese hat dabei lautstark seinen Unmut gegenüber der Verkehrsüberwacherin geäußert und ihr Geld vor die Füße geworfen."

Droht Wiese eine Anzeige?

Nachdem Wiese mit den Geldscheinchen um sich geworfen hatte, soll er seinen weißen Chevrolet Camaro ZL 1 laut Augenzeugen dann aber brav umgeparkt haben. Aus Sicht der Bremer Sprecherin ist das Kapitel für den Ex-Torwart aber möglicherweise noch nicht beendet: "Der spezielle Vorfall befindet sich derzeit in der Prüfung. Erst danach wird entschieden, ob Anzeige erstattet wird oder nicht."

Habe Mukkis, suche Job

Für uns klingt das alles ganz stark danach, als habe da jemand ziemlich Langeweile. Schließlich kassierte Wiese noch brav Gehalt von seinem derzeitigen Verein TSG 1899 Hoffenheim, ist aber bis zum Ende seines Vertrags im Juni 2016 vom Spiel- und Trainingsbetrieb freigestellt. Außer Mukki-Budi, Frisör und Proll-Auftritten dreht Wiese also wahrscheinlich recht angeödet seine muskulösen Däumchen - wir hätten da aber ein paar Job-Alternativen für den Muskelmann, für die er geradezu geschaffen ist.

Habt Ihr noch Job-Ideen für Tim Wiese? Dann schreibt es uns jetzt in die Kommentare!

comments powered by Disqus