Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Boxhandschuhe gegen Zeigestab?

Wladimir Klitschko geht zurück in die Uni

Hamburg, 11.02.2016
Wladimir Klitschko

Wladimir Klitschko lehrt zukünftig an schweizer Universität

Nicht als Student, aber dafür als Dozent trifft man Wladimir Klitschko demnächst in der St. Gallener Universität

Nein, Wladimir Klitschko hängt natürlich nicht seine Boxkarriere an den Nagel! Ein bisschen Abwechslung im Berufsalltag schadet allerdings bekanntlich nicht. Daher wird vorrübergehend der Boxring gegen Unicampus getauscht. Der Name des Studienganges, den Klitschko in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen entwickelt hat lautet "CAS Change und Innovation Management". Dieser stellt einen aufbauenden Studiengang dar, der Führungskräfte und Manager "optimal auf die beruflichen und persönlichen Herausforderungen einer immer komplexeren und schnelleren Welt" vorbereiten soll.

Intensivkurs im erfolgreich sein

Ziel ist es laut der Klitschko Management Group, Klitschkos "Methoden für mentale Stärke und körperliche Kraft" an andere weiterzugeben. Ganz günstig ist die fünfmonatige Fortbildung allerdings nicht. Die Einschreibungsgebühren belaufen sich auf knapp 15.000 Euro. Zum ersten Mal beginnt die Vorlesungszeit des neuen Studiengangs am 15. Februar. 

comments powered by Disqus