Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sabia Boulahrouz

Erstes Foto nach tragischer Fehlgeburt

Hamburg, 13.01.2016
Sabia Boulahrouz, Picture Alliance

Sabia Boulahrouz meldet sich das erste Mal nach ihrer tragischen Fehlgeburt zurück.

Rafael van der Vaarts Ex-Freundin Sabia Boulahrouz hat sich zum ersten Mal nach ihrer tragischen Fehlgeburt im Dezember bei Instagram zurückgemeldet. 

Das letzte Jahr war bestimmt eines der schlimmsten in Sabia Boulahrouz' Leben. Nachdem es schon wochenlang Gerüchte gegeben hatte, dass der ehemalige HSV-Kicker und seine Freundin nicht mehr zusammen seien, musste Sabia im August schweren Herzens bestätigen, dass die Beziehung vorbei sei. "Wir haben das am Telefon besprochen. Raf und ich haben beschlossen, dass es besser ist, wenn wir im Moment kein Paar mehr sind.", sagte Sabi dem "OK-Magazin".

Sabia: Schwanger und allein

Und das war noch nicht alles: Sabia erwartete auch ein Kind von ihrem Ex-Freund. Schwanger und allein war sie der Verzweiflung nah. "Hätte ich nicht drei wunderbare Kinder, die mich sehr brauchen, und wäre ich nicht gerade schwanger, dann weiß ich nicht, ob es mich noch geben würde. Ich schäme mich selbst, es zuzugeben, aber ich habe in den letzten eineinhalb Monaten oft gedacht, wenn ich im Auto saß: Wenn ich jetzt die Kurve nicht nehmen würde, sondern einfach geradeaus weiter fahre, dann ist vielleicht alles vorbei und dann fühle ich keinen Schmerz mehr...", so Sabia im Interview mit dem "OK-Magazin" weiter.

Schwangerschaft angezweifelt

Dass ihre Schwangerschaft von vielen angezweifelt wurde und viele andere Prominente ihr in den Medien unterstellten, sie würde nur nach Aufmerksamkeit heischen, dürfte es für sie nicht leichter gemacht haben.

Tragische Fehlgeburt im sechsten Monat

Im Dezember folgte dann wohl der schwerste Schicksalsschlag: Sabia Boulahrouz verlor ihr ungeborenes Kind im sechsten Monat. "Das Kind wurde in der Nacht zum Sonntag (13.12.) still geboren", teilte ihre Agentur mit. Was für eine schreckliche Nachricht. Fast genau ein Jahr zuvor hatte sie ein Kind im fünften Monat verloren. Und auch während ihrer Ehe mit Ex-HSV-Spieler Khalid Boulahrouz verlor die Hamburgerin bereits ein Kind. Man mag sich gar nicht vorstellen, was die hübsche Brünette alles durchmachen musste.

Nach der Fehlgeburt zog Sabia sich erstmal aus der Öffentlichkeit zurück. Nun hat sie sich das erste Mal auf Instagram zurückgemeldet. Ein Foto zeigt sie von hinten mit ihren beiden Kindern. Dazu schreibt die 37-Jährige: "Healthy & Happy 2016 #family".

Wir wünschen Sabia Boulahrouz auch ein schönes und gesundes Jahr 2016 und ganz viel Kraft, um sich nach diesem Jahr mit so vielen Schicksalsschlägen wieder aufzurappeln und das Leben genießen zu können. 

comments powered by Disqus