Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geständnis im Closer-Interview

Naddel leidet an Leberzirrhose

Hamburg, 22.03.2017
Nadja abd el Farrag

Nadja abd el Farrag leidet an Leberzirrhose.

Nadja abd el Farrag (52) leidet an einer Leberzirrhose. Das offenbarte die ewige Ex von Dieter Bohlen jetzt im Interview mit "Closer". 

Die Erkrankung ist lebensbedrohlich, führt im Endstadium zum Tod. Mit der Zeitschrift "Closer" sprach Naddel über die  erschütternde Diagnose - und ihre Ängste ...

Die Diagnose ist eine wahre Hiobs-Botschaft für die 52-Jährige.  Doch sie weiß, dass sie nicht ganz schuldlos an der Erkrankung ist.  Hauptursache für eine Leberzirrhose ist Alkoholmissbrauch. "Mir ist klar, dass ich in meinem Leben etwas ändern muss", erklärt sie. Bei fortgeschrittener Leberschädigung sterben 50 Prozent der Erkrankten innerhalb der nächsten fünf Jahre. Immerhin: Naddel befindet sich im Anfangsstadium. Doch die Erkrankung bleibt unheilbar - lediglich das Fortschreiten der Leberzirrhose kann aufgehalten werden.

Gerade ging es wieder aufwärts

Für Nadja ist die Schock-Diagnose der bisher wohl größte Rückschlag in ihrem Kampf zurück ins Leben. Mithilfe einer Reise-Show beim Sender sonnenklar.TV und durch weitere Aufträge wollte die Moderatorin ihrer Karriere neuen Schwung geben, mental und finanziell endlich wieder besser dastehen. "Ich weiß ja, dass ich mir alles selbst zuzuschreiben habe. Trotzdem frage ich mich, warum bei mir all die Fehler, die ich gemacht habe, umso schlimmer bestraft werden", sagt Naddel traurig. "Kaum habe ich das Gefühl, mich endlich ein bisschen gefangen zu haben, kommt der nächste Tiefschlag. Das ist wirklich kräfteraubend. Aber ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken."

(Closer/aba)