Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Anwalt bestätigt das Ehe-Aus

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers und ihr Ehemann trennen sich

Hamburg, 17.10.2017
Judith Rakers und Andreas Pfaff bei den Gala Spa Awards 2017

Im März 2017 zeigten sich Judith Rakers und Andreas Pfaff noch gemeinsam in Baden-Baden bei den Gala Spa Awards.

Nach acht Jahren Ehe kommt das plötzliche Aus: "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers und Andreas Pfaff haben sich getrennt. 

Der Anwalt des Paares bestätigte die Trennung gegenüber dem "stern". "Ja, es stimmt, meine Mandantin und ihr Mann haben sich getrennt", bestätigte Rakers' Rechtsanwalt Christian Schertz. Die Trennung sei einvernehmlich "vor einiger Zeit" erfolgt. Nähere Gründe und ein genaues Datum wollte der Anwalt nicht nennen. "Wir bitten die Medien, die Privatsphäre zu respektieren und von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen", sagte Schertz im Namen von Rakers und Pfaff.

Hochzeit auf Mallorca

Die 41-jährige "Tagesschau"-Sprecherin und der 45-jährige Immobilienökonom heirateten im Juni 2009 zunächst standesamtlich in Hamburg und eine Woche später mit einer Zeremonie auf Mallorca. Gemeinsame Kinder haben die beiden keine. "Andreas und ich sind beide sehr selbstständig und haben ganz andere Begabungen, aber wir ergänzen uns gut und versuchen nicht, uns gegenseitig zu verändern", sagte Rakers kurz nach ihrer Hochzeit dem Magazin "Bunte".

Gemeinsame Leidenschaft für Pferde

"Durch unsere Berufe bleibt wenig Zeit fürs Private", sagte Rakers 2016 der Zeitschrift "Gala", doch durch den Reitsport würden sie ein "gemeinsames Hobby" teilen. "Wir sind beide Vielseitigkeitsreiter, machen immer wieder Lehrgänge und ab und zu auch bei Turnieren mit", sagte Rakers damals. Judith Rakers moderiert seit 2005 die "Tagesschau" und war 2011 zusammen mit Anke Engelke und Stefan Raab Gastgeberin des Eurovision Song Contest in Düsseldorf und erhielt dafür den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung".

(dpa/san)