Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sophia Wollersheim im Schönheitswahn

Sie hat sich den Magen in die Brüste legen lassen

Deutschland, 17.10.2017
Sophia Wollersheim

Seit ihrer Rippen-OP hat sie eine extrem schmale Taille. Doch das war nicht die einzige Auswirkung, die die OP auf ihren Körper hatte. 

Für ihre siebenundvierzig Zentimeter schmale Wespentaille musste Sophia Wollersheim sich bereits vier Rippen entfernen lassen. Gestern plauderte sie dann in der RTL II Show "Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie" darüber, dass nach ihrer Rippen-OP auch ihr Magen an einem neuen Ort platziert werden musste. 

Beim Essen wächst die Oberweite

Ihr Magen befindet sich nun in ihren K-Körbchen. Wenn sie isst, kann es also sein, dass ihre Brüste sogar noch größer werden. In der Show erklärte sie laienhaft: "Mein Arzt hat so einen Zugang gemacht zu den Brüsten. Immer, wenn ich eine Korsage trage, geht das so nach oben – in die eine und die andere Brust, ziemlich gleich sogar".  

Warum?

Durch das Entfernen der beiden unteren Rippenpaare waren ihr Magen und ihre Milz ungeschützt, weshalb beide nach oben verschoben werden mussten. Sie selbst sagt dazu, sie fände es "geil", denn sie sei eine der ersten Frauen auf dieser Welt, die so etwas hat.

comments powered by Disqus