Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Britney Spears

Blick in die Sterne

Mit ihren Problemen wandte sich die Sängerin nun an einen britischen TV-Astrologen.

Radio Hamburg-Megastar Britney Spears hat offensichtlich eingesehen, dass ihre Karriere und ihr Leben in einer Sackgasse stecken. Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, soll sich die Sängerin an den bekannten englischen TV-Astrologen Russell Grant gewandt haben. Einem Insider zufolge scheint sie ihm zu vertrauen: „Britney hat Russell schon mehrmals kontaktiert und vertraut auf seinen Rat.“ Ganz anders sieht das ihr Ex-Mann und Vater ihrer zwei Söhne Kevin Federline. Der äußerte sich zu dem aktuellen Zustand der 28-Jährigen in der britischen Zeitung „The Mirror“: „Ihr geht es gut. Sie ist wieder zu ihrer alten Form zurückgekehrt.“ Nach mehreren Skandalen und Total-Ausfällen von Britney Spears ist genau das eigentlich ein Wunder, hatte vor etwa zwei Jahren doch niemand mehr an eine Besserung glauben können.