Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

DSDS

Zu privat für Bohlen

Das war dem Juror zu privat: Marco Schreyl fragte Dieter Bohlen nach Hochzeitsplänen.

Der DSDS-Kandidat Mehrzad Marashi aus Hamburg hat seiner Freundin und Mutter des gemeinsamen Kindes am Samstag einen Antrag vor laufender Kamera gemacht! Doch die romantische Stimmung wurde ganz schnell getrübt. Denn kurz nach dem Antrag hat DSDS-Moderator Marco Schreyl den Chef-Juror Dieter Bohlen gefragt, ob er nicht auch mal wieder „Ja“ sagen wolle. Daraufhin antwortete Dieter etwas verwirrt über die private Frage nur mit „Nö. Im Moment nicht. Das ist immer so teuer.“ Irgendwie hat Dieter das wohl nicht ganz so locker genommen, denn im Interview mit der Bild-Zeitung legte er nach: „Soll Marco doch mal Fragen zu seinem Privatleben beantworten. Man hört da ja so einiges ... Soll er mir seine Freundin mal zeigen, dann gebe ich ihm als Mensch mit Lebenserfahrung gerne Beziehungstipps.“ Ob der Pop-Titan damit wohl auf Marco Schreyl’s Homosexualität anspielen wollte?