Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rihanna

Vom Konzert in die Klinik

Rihanna

Rihanna ließ sich aus unbekannten Gründen nach ihrem Konzert in die Notaufnahme bringen.

Große Sorge um Rihanna: Nach einem Konzert ließ sie sich in die Notaufnahme bringen!

Ist sie etwa ernsthaft krank oder nur erschöpft? Nach ihrem Konzert in Zürich verließ Radio Hamburg Mega Star Rihanna das Hallenstadion und ließ sich in Begleitung von Chauffeur, Bodyguard und Assistentin geradewegs in die Notaufnahme einer Schweizer Privatklinik fahren!

Eine Sprecherin des Klinikums bestätigte laut der Schweizer Zeitung "Blick": „Die Sängerin Rihanna kam gestern Abend auf die Notfallstation. Einzelheiten geben wir keine bekannt.“ Knapp zweieinhalb Stunden nach ihrer Ankunft dort ging es ihr wohl schon wieder besser - denn bereits am nächsten Tag stand Rihanna im französischen Lyon wie gewohnt auf der Bühne und gab Vollgas. Die Gründe für Rihannas nächtlichen Besuch in der Notaufnahme sind noch unbekannt.