Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sam Worthington

Beinahe Bond

Sam Worthington

Sam Worthington hat fast eine Rolle als James Bond ergattert.

Sam Worthington ist nur knapp an der Rolle des James Bond vorbei geschrammt.

Keine Rollenvergabe sorgt jemals für so viel Aufsehen wie die des „James Bond“. Immer wieder, wenn es Zeit für einen Nachfolger ist, wird wild spekuliert, wer der neue 007 sein könnte. Einer hatte beim Casting zu „Casino Royal“ damals sehr gute Chancen, und zwar: Sam Worthington. Sagt ihnen nichts? Das ist der Hauptdarsteller aus „Avatar“ und „Kampf der Titanen“. Er musste sich gegenüber Daniel Craig geschlagen geben. Grund dafür war wohl sein Alter. Der damals 29-jährige Sam Worthington war einfach zu unreif.

"Ich war zu jung"

Der in England geborene Schauspieler ist im Nachhinein aber froh die Rolle nicht bekommen zu haben. „ Daniel Craig ist der richtige Mann für die Rolle des James Bond, ich war damals mental und emotional ein bisschen zu jung, um etwas von diesem Kaliber anzunehmen.”