Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Studie

Promis als Werbeflop

Heidi Klum Werbung

Heidi Klum macht Werbung für die Fastfood-Kette McDonald's.

Mit berühmten Gesichtern allein lassen sich keine Produkte verkaufen - das verrät eine Studie.

Da dürften sich einige Werbemanager die Haare raufen! Nach einer neuen Studie des Marktforschungs-Unternehmens Toluna haben Prominente in Werbespots offenbar fast keine Wirkung. Die Befragten wurden mit Werbeprodukten konfrontiert und sollten dann verraten, welcher Promi für dieses Produkt wirbt. Die Resonanz war ernüchternd: Weder Dieter Bohlen noch Heidi Klum konnten zugeordnet werden.

Besonders skurril traf es Mike Krüger. Die meisten Menschen wussten zwar, dass er für einen Baumarkt wirbt - allerdings dachten viele, er mache für Obi Werbung anstatt für Hagebau-Markt. Allgemein gesehen lässt sich sagen: Vier von fünf Deutschen wollen gar keine Promis mehr in der Werbung sehen.