Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Christoph Waltz

Wir sind Oscar

Christoph Waltz

Christoph Waltz gewann den Oscar für Deutschland.

Christoph Waltz gewann den Oscar für Deutschland, denn eigentlich hat er einen deutschen Pass.

Österreich feierte im März seinen Oscar-Gewinner Christoph Waltz, Schlagzeilen wie "Wir sind Oscar" betitelten den Erfolg. Jetzt stellte sich heraus, dass der Schauspieler eigentlich einen deutschen Pass besitzt. Seine Mutter Elisabeth (81) erklärte gegenüber der "BILD": "Sein Vater Johann war Deutscher und so ist auch Christoph als deutscher Staatsbürger in Wien geboren. [...] Christoph besuchte das Theresianum in Wien und galt damit als Österreicher". Der Oscar für den besten Nebendarsteller in "Inglourious Basterds" ging also nicht nach Österreich, sondern nach Deutschland!

Der in Hollywood mittlerweile heißbegehrte Schauspieler soll jetzt im neuen "Spider-Man"-Film den Schurken spielen. Nach "Inglourious Basterds" und "Die drei Musketiere" spielt Waltz damit wieder die Rolle des Bösen. Regie im kommenden Spiderman Film wird Marc Webb führen und die Nachfolge von Tobey Maguire als Spinnenmann tritt der noch eher unbekannte Andrew Garfield an.