Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

David Beckham

Riskante Geisterfahrt

David Beckham

David Beckham setzte mit seiner Geisterfahrt auch das Leben seiner Söhne aufs Spiel.

Um einen Stau auf dem Highway zu umfahren, fuhr der Fußballstar in den Gegenverkehr.

Wer Verkehrsmeldungen über Geisterfahrer hört, denkt sich häufig: Das sind bestimmt ältere, verwirrte oder lebensmüde Menschen. Dass diese Fahrer allerdings auch ungeduldige Promis sein können, hat jetzt Fußballstar David Beckham gezeigt. Um einen Stau auf dem kalifornischen Highway nahe Westwood zu umfahren, riss der 35-Jährige das Steuer seines Geländewagens rum und fuhr trotz gut sichtbarer Warnschilder in die Gegenrichtung der Highway-Ausfahrt – und das mit seinen beiden Söhnen Brooklyn und Cruz, sowie deren Freunden auf der Rückbank! Laut Gesetz müsste ihn diese riskante Aktion eigentlich den Führerschein kosten – im schlimmsten Fall sogar das Leben. David Beckhams Glück war jedoch, dass gerade keine Polizei in der Nähe war. Sein Pech allerdings: Es gibt Paparazzi-Fotos, die sein gefährliches Manöver beweisen und womöglich noch in Schwierigkeiten bringen könnten…