Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

David und Victoria Beckham

Massen-Entlassungen?

David und Victoria Beckham wollen sparen - und trennen sich daher von etlichen Angestellten.

Hier eine Villa, da ein Anwesen, dort ein Palästchen - und überall Gärtner, Fahrer, Putzkolonnen. Das kann auf Dauer teuer werden - inzwischen haben das offenbar auch die Multimillionäre David und Victoria Beckham gemerkt.

Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, hat Victoria Beckham sich einen Finanz-Experten in die Häuser, äh, ins Haus geholt. Angeblich, weil sie ihren Super-Luxus-Lifestyle vor dem Hintergrund von Not, Elend und Wirtschaftskrise nicht mehr ganz angemessen findet, schreibt das Blatt.

Ein Freund wird zitiert: "Dieser Berater hat ganz direkt zu Victoria gesagt: 'Ihr könnt es euch zwar leisten, all diese Leute zu beschäftigen - aber warum wollt ihr das?'" Eine Logik, der sich Posh nicht entziehen konnte. Konsequenz: Sie hat 14 der 50 Mitarbeiter entlassen. Darunter eine Putzfrau, die seit acht Jahren für die Beckhams gearbeitet hat. Und: Ein Obergärtner wird ab sofort auch noch als Chaffeur eingesetzt.

Der Freund der Beckhams weiter: "Es gab eine riesige Entlassungswelle. David und Victoria sind zwar Multi-Millionäre, aber das heißt nicht, dass sie Geld zu verschwenden hätten."