Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gaga

13 VMA-Nominierungen!

Lady Gaga bricht mit 13 Nominierungen den Rekord der Video Music Awards.

Am 12. September werden sie in Los Angeles wieder verliehen - die MTV Video Music Awards. Jetzt stehen die Nominierten fest. Ganz weit vorn an der Spitze: Radio Hamburg Mega-Star Lady Gaga mit einem Rekord von satten 13 Nominierungen! Es winken Preise für "Bad Romance" und "Telephone", unter anderem für die beste Choreographie und das beste Video. Lady Gaga freut sich bereits jetzt schon: "Ich fühle mich von all den kleinen Monstern und selbsternannten Freaks des Universums so geehrt, mehr Video Music Awards-Nominierungen in einem einzigen Jahr zu haben, als irgendein Künstler in der MTV Geschichte […] Ironischerweise bin ich sogar richtig stolz darauf, dass es die Unglückszahl 13 ist."

Lady Gaga dicht auf den gestylten Fersen: Rapper Eminem - er ist acht Mal nominiert. Drei Nomininierungen hat auch Kesha mit "Tik Tok", genauso wie die frisch vermählte Alicia Keys mit "Empire State of Mind".