Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Kollektion floppt

In Beverly Hills kam die Mode-Kollektion von Madonna und ihrer Tochter Lourdes nicht gut an.

+++ Madonnas neue Modelinie in Beverly Hills ein Flop +++

Seit Monaten wird in den Medien die Mode-Kollektion „Material Girl“ angekündigt, die Madonna gemeinsam mit ihrer Tochter Lourdes entworfen hat. Seit heute ist diese in den amerikanischen „Macy’s“-Stores erhältlich – und wird’s wohl auch noch länger sein. Zumindest in Beverly Hills ist von den Klamotten so gut wie nichts über den Verkaufstresen gegangen. Lediglich drei Mädchen warteten laut hollywoodblog.rtl.de auf die Öffnung des „Macy’s“ in Beverly Hills. Auch am weiteren Vormittag blieben die Fans aus.

+++ Lady Gaga ist stylisch +++

Lady Gaga wurde trotz - oder gerade wegen - ihrer extravaganten Outfits von der Vanity Fair zu einem der „world’s most stylish stars“ gewählt. Immer wieder machte sie in der Vergangenheit durch verrückte Kleidung auf sich aufmerksam. Aufsehen erregte zum Beispiel ihr „Kermit-Poncho“, in dem die Sängerin von mehreren Ausgaben der bekannten „Muppets“-Puppe verhüllt wurde.

+++ Will.I.Am: Wütend wegen des geplanten Jackson-Albums +++

Nachdem bekannt wurde, dass Sony ein neues Michael Jackson Album mit bisher unveröffentlichten Songs des „King of Pop“ rausbringen will, meldete sich nun Will.I.Am von den Black Eyed Peas zu Wort. Klatsch-Tratsch.de berichtet, dass der Sänger eine Veröffentlichung des Albums für falsch hält, da Michael Jackson sicherlich nicht damit einverstanden wäre. Er findet es respektlos, die Songs ohne Jacksons Segen zu veröffentlichen und ist der Meinung, dass er der Welt schon genug geschenkt hat.