Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Michael Bublé

Streit um Kindernamen

Michael Bublés Verlobte möchte die geplanten Kinder nach den "Twilight"-Charakteren benennen.

Nachdem "Twilight" bei den Teen Choice Awards abgeräumt hat, ist auch bei Radio Hamburg Mega-Star Michael Bublé die Saga ein großes Thema. Michael Bublés neue Verlobte und zukünftige Ehefrau Luisana Lopilato hat wohl schon das Thema Kinder thematisiert und da sie ein großer "Twilight"-Fan ist, will sie ihre Kinder nach einigen Hauptakteuren der Vampirsaga bennen. Bei Bublé kam das aber nicht so gut an: "Ich habe ein paar hypothetische Namen aufgebracht... Aber sie kam mit Bella daher. Ich schwöre, sie hat ständig diese Namen genannt. Sie sagte immer wieder, "Bella oder ich mag auch Edward." Und dann begriff ich, über was sie spricht: "Twilight". Ich denke, sie will unsere zukünftigen Kinder nach den "Twilight"-Charakteren benennen, was nicht passieren wird" so der Kanadier laut Medienberichten. Kommendes Jahr wollen die beiden vor den Traualtar treten.

Alle Details zu Michael Bublés Hochzeit finden Sie hier.