Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Susan Boyle

Verwechslung mit Queen

Zug-Personal hat Susan Boyle mit Queen Elizabeth verwechselt und sich vor ihr verneigt.

 

Ihre Geschichte ist um die Welt gegangen - früher war sie arm wie eine Kirchenmaus, jetzt ist sie steinreich! Die 48-jährige Schottin Susan Boyle hat es bei der britischen Casting-Show „Britain's Got Talent“ mit Ihrer Stimme bis ins Finale geschafft und stürmt seitdem weltweit die Charts. Ist Susan Boyle etwa auch adlig? Nein! Aber das Personal im Eurostar-Zug von Paris nach London hat sich jetzt vor ihr verneigt und sie wie einen königlichen Fahrgast begrüßt.

Ein Augenzeuge hat der schottischen Zeitung „Daily Record“ die Situation folgendermaßen geschildert: “Es ging ein Gerücht um, dass die Queen mit einem Zug zurückwolle und jeder sollte sich an die königlichen Anstandsregeln halten. Es war bald klar, dass es Susan war und nicht ihre königliche Hoheit – aber ein Zugbegleiter dachte, sie sei die Königin Elisabeth II. Susan brüllte vor Lachen, als sie die Verwechslung mitbekam."

Machen Sie sich selbst ein Bild, ob und wie sehr sich die beiden zum Verwechseln ähnlich sehen...