Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

3,2 Millionen Dollar

Lady GaGa macht Verluste

Lady GaGas extravaganter Klamotten- und Kulissenstil kostet Geld. (06.01.10)

Fotos: Lady GaGa live

Mit ihrer Tour „Monsters Ball“ hat Lady Gaga sich scheinbar etwas verkalkuliert. Durch die extravaganten Klamotten und Kulissen habe die Sängerin trotz guter Ticketverkäufe bereits 3,2 Millionen Euro Verlust gemacht, wie ein Insider gegenüber der britischen Zeitung „The Sun“ berichtet.

Keine Gedanken um Kosten

“Die Kosten für die Konzerte nahmen überhand, weil sie ein Vermögen für Kostüme, Technik und aufwändige Set-Designs ausgegeben hat. Sie verbraucht allein für sich auf der Bühne 800.000 Dollar. Aber Lady GaGa bekommt, was Lady GaGa will. Ihr Kleiderfundus ist riesig, sie will schocken und das kostet Geld“, so der Insider. Der Sprecher der Sängerin bestätigte die Zahlen zwar nicht, gab aber zu, dass sich die Sängerin nicht besonders um finanzielle Dinge kümmere.