Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gaga erschöpft

Zusammenbruch vor Konzert

Konzert abgesagt, die sie Backstage wegen Erschöpfung und Dehydration kollabierte. (15.01.10)

Fotos: Lady Gaga

Der gestrige Auftritt von Lady Gaga in Indiana, wurde kurz vor Beginn abgesagt, nachdem die Sängerin backstage wegen Erschöpfung und Dehydration kollabierte. Das gab ihr Pressesprecher gegenüber dem „Rolling Stone“ bekannt. Ihr Arzt habe ihr zu ein paar Tagen Ruhe und Erholung geraten.

Entschuldigung

Über Twitter entschuldigte sich Frau Gaga dann bei ihren Fans, die nach dem Auftritt der Vorgruppe der Show der Sängerin entgegen gefiebert hatten: „Sanitäter […] erklärten mir, dass meine Herzschlagfrequenz unregelmäßig sei. Ich bin am Boden zerstört. Ich bin schon mit Grippe, Erkältung und Streptokokken aufgetreten: Nur wegen Unwohlseins würde ich nie eine Show absagen." Am 26. Januar soll das Konzert wiederholt werden.