Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nächster US-Präsident?

Smith hat einen Traum

Wird Will Smith der nächste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika? (28.01.10)

Fotos: Will Smith

Will Smith nur noch als Besucher im Kino? Das könnte durchaus Realität werden. Das Gerücht, der Hollywood–Star wolle irgendwann den Platz Barack Obamas als US–Präsident einnehmen, erhält jetzt neue Nahrung. Seine Frau, Jada Pinkett Smith äußerte sich dazu gegenüber der Bunten wie folgt: „Will denkt darüber nach in die Politik zu gehen. Er hat einmal gesagt, er könne sich vorstellen US-Präsident zu werden. Das war nicht nur Spaß, er meinte es ernst.”

Gemeinsames Ziel

Dabei kann sich die Schauspielerin einen zukünftigen Job als First Lady derzeit nicht vorstellen. Viel lieber würde sie das Erziehungssystem der USA reformieren. Ein gemeinsames Ziel hat das Promipärchen dann doch noch: „Will und ich wollen unsere Spuren auf der Welt hinterlassen und wir meinen damit bedeutendere Spuren als nur Filme.“