Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Paul macht sich stark für Tiere

Paul McCartney und PETA

Paul McCartney hat eine PETA-DVD in die Geschenktüten der Golden Globes geschmuggelt. (22.01.10)

Paul McCartney, der sich seit Jahren für die weltweit größte Tierrechts- Organisation PETA stark macht, hat es Gerüchten zufolge geschafft bei den Golden Globes eine von PETA produzierte DVD in die Geschenktüten der Moderatoren und Kandidaten einzuschmuggeln. Der Film der Tierschützer „Glass Walls“ (Glaswände) zeigt, wie auf grausame Weise Tiere getötet und verarbeitet werden.

Paul McCartney, der selbst in dem Film mitwirkt ist überzeugt davon, dass nur die Grausamkeit der Bilder die Menschen dazu inspirieren kann darüber nachzudenken wo ihre Lebensmittel herkommen und regt mit dem Film an den Fleischverbrauch zu reduzieren und sagt überzeugt: „Wenn Schlachthöfe Wände aus Glas hätten, würde jeder Vegetarier werden“. Das Video gibt es hier.