Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Singt im Weißen Haus

Bob Dylan bei Obama

Bob Dylan wird bei einer Feier zu Ehren von Bürgerrechtlern im Weißen Haus singen. (29.01.10)

Für einen politischen Ton soll die Verlesung von Schriften schwarzer und weißer Bürgerrechtler aus den 50er und 60er Jahren sorgen. Und für den musikalischen Part sorgen zusammen mit Bob Dylan auch Smokey Robinson, Seal und Jennifer Hudson. Eröffnet wird das Event, das auch im Fernsehen übertragen werden soll, von US-Präsident Barack Obama. Die Moderatoren werden die Schauspieler Morgan Freeman, den man aus Filmen wie "Sieben", "Dreamcatcher" und "Bruce Allmächtig" kennt, und Queen Latifah sein.