Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Beyoncé

Das war knapp

Beyoncé Knowles entging nur knapp einem Autounfall - die Sängerin blieb unverletzt.

Das ist gerade nochmal gut gegangen für Radio Hamburg Mega-Star Beyoncé: Sie entging am Dienstagabend nur knapp einem Verkehrsunfall! Beyoncé, die gerade in London weilt, wollte eigentlich nur kurz ins Kaufhaus Harrods. Als die Dame gut gelaunt aus ihrer Mercedes-Limousine stieg und, wie viele, den Linksverkehr in England vergaß, kam es fast zum Unfall. Ein Taxi verfehlte die Sängerin nur knapp. Gegenüber der "Sun" berichtete ein Augenzeuge: "Es war schrecklich zu sehen. Es ging alles so schnell, das Taxi kam wie aus dem Nichts. Sie war sehr geschockt und hatte Glück, dass sie lebt. Nur ein paar Sekunden früher und wer weiß, was hätte passieren können." Das Taxi riss Beyonce zwar um, verletzt wurde sie aber nicht. Es entstand nur ein kleiner Sachschaden als das Taxi danach in ein geparktes Auto rauschte.