Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Cristiano Ronaldo

Sein Sohn heißt wie er

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo legt großen Wert auf sein Äußeres.

Cristiano Ronaldo nennt seinen Sohn auch Cristiano - und lackiert sich die Fußnägel.

Eitel bis in die Zehenspitzen: Nicht nur, dass Fußball-Star Cristiano Ronaldo plötzlich Papa geworden ist und sein Kind einfach nach sich selbst benennt - er lackiert sich auch noch die Fußnägel. Bei einem Spaziergang mit seiner Model-Freundin Irina Shayk, die ihm die mysteriöse Vaterschaft offenbar nicht übel nimmt, zeigt Cristiano Ronaldo, dass er Fußpflege sehr ernst nimmt ( Bilder sehen Sie hier!) und auch vor schwarzem Zehenlack nicht zurückschreckt.

Vielleicht ganz gut, dass der frisch geschlüpfte Cristiano Ronaldo II von den Style-Verirrungen seines Vaters noch nicht allzuviel mitbekommt. Der Kleine befindet sich in der Obhut von Cristianos Mutter und Schwestern an der Algarve. Ronaldos Schwester Katia sprach erstmals mit der britischen Presse: "Er heißt Cristiano Ronaldo. Ja, Cristiano hat den Namen ausgewählt, aber wir mögen ihn... Wir kennen die Mutter des Kindes nicht und haben sie nie getroffen. Wir glauben auch nicht, dass es komisch ist, wenn Cristiano das Kind alleine großzieht. Viele andere Menschen machen das ja auch."