Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

George Michael

Festnahme nach Unfall

George Michael musste nach einem Verkehrsunfall wieder einmal in einer Polizeizelle übernachten.

"Ein Mann um die 40 wurde festgenommen. Er war nicht fit genug um zu fahren." So lautet die Erklärung eines Polizisten. Aber es ist nicht irgendein Mann, es ist wieder einmal George Michael. Der britische Sänger ist mit seinem Geländewagen in einen Foto-Laden gekracht. Dabei stand er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss und durfte zur Ausnüchterung die Nacht in einer Polizeizelle verbringen. Erst letztes Jahr hatte George Michael den letzten Verkehrsunfall. Damals prallte er mit einem LKW zusammen. 2007 wurde er völlig weggetreten in seinem Auto vorgefunden. Später stellte sich heraus, der George Michael völlig bekifft Auto gefahren ist.