Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jennifer Capriati

In Depression getrieben?

Jennifer Capriati

Jennifer Capriati soll die neu aufgelegte Porno-Karriere ihres Ex-Freundes nicht verkraften.

Nach ihrem Kollaps spricht jetzt Jennifer Capriatis Ex-Lover über mögliche Gründe.

Jennifer Capriati war das Wunderkind des Tennis. Jetzt steht es schlimm um sie - vergangenen Sonntag (27. Juni) brach sie in Florida nach einer Überdosis Medikamente zusammen und musste ins Krankenhaus geliefert werden. Aber was ist der Grund für ihren aktuellen Absturz?

Ihr Ex-Freund Dala DaBone, mit dem sie von 2003 bis 2009 liiert war, hat da seine eigenen Ansichten: Es ist seine Schuld. Der Schauspieler hat 443 Pornofilme unter dem Namen "DaBelt" gedreht, sich dann aus der Industrie verabschiedet. Jetzt dreht er aber wieder einen neuen Schmuddelfilm - und glaubt, seine Rückkehr zum Porno haben Jennifer Capriatis Zusammenbruch verursacht. Jennifer habe seine "Karriere" immer zutiefst verabscheut und sei "hysterisch" geworden, als er ihr am Telefon davon erzählt habe. Er glaube aber nicht, dass sie sich umbringen wollte.

Doch auch ihre gescheiterte Tenniskarriere habe Jennifer Capriati in die Verzweiflung getrieben. Jedesmal, wenn ein Grand-Slam-Turnier stattfand, sei sie depressiv geworden, sagte DaBone. Nur ein Zufall, dass der Zusammenbruch am Sonntag während des Turniers in Wimbledon passierte?

Mit 13 Jahren wurde sie Profi, mit 25 gewann Jennifer ihr erstes Grand-Slam-Turnier, erkämpfte sich 1992 die olympische Goldmedaille. Doch der brutale Absturz ließ nicht lange auf sich warten: Verhaftung wegen Ladendiebstahls, später kam sie wegen des Besitzes von Marihuana Ärger. Entziehungskuren scheiterten genauso wie ein Tennis-Comeback, in Interviews sprach Jennifer Capriati danach von Depressionen und Selbstmordgedanken.