Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Julia Roberts

Knutsch-Scham

Julia Roberts geniert sich bei Kussszenen - das verrät ihr Kollege James Franco.

Julia Roberts und schamhaft? Schwer vorstellbar - aber so hat ihr Kollege James Franco die 42-jährige Schauspielerin beim Dreh zu "Eat Pray Love" erlebt. "Sie ist extrem schüchtern, wenn es zu irgendeiner Art romantischer Szene kommt, also dachte ich: 'Oh, ich schätze, ich bin der erfahrenere von uns beiden.'", berichtet James Franco.

Die zwei sollten sich im Rahmen einer Liebesszene für "Eat Pray Love" küssen und Julia hat sich geziert. Keine einfache Situation für James. Doch mit viel Überzeugungskraft gelang es ihm, Julia zum knutschen zu bewegen. "Ich habe gesagt: 'Schau mal, ich denke, der Film würde eine Kussszene wirklich gut vertragen.' Also habe ich so dazu gedrängt und es hat geklappt", so James.

Und dann durfte der tapfere James Franco endlich die schüchterne Schönheit Julia Roberts küssen...