Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Amy Winehouse blitzt ab

Amy Winehouse versucht vergeblich die Aufmerksamkeit von Prince Harry zu erregen.

+++ Amy Winehouse bei Prinz Harry abgeblitzt +++

Beim Londoner "Wireless"-Festival am 04. Juli im Hyde Park hat Amy Winehouse versucht, zum britischen Prinz Harry vorzudrängen. Während Jay-Z auf der Bühne stand, schrie sie immer wieder: "Hey, Harry. Hey, Harry. Wie geht's dir, mein Lieber? Ich will doch nur Harry 'Hallo' sagen!" Winehouse hörte erst auf um die Aufmerksamkeit des Prinzen zu kämpfen, als die Organisatoren des Festivals die Sängerin zurechtwiesen. Ein Beobachter der Szene berichtete gegenüber dem „Daily Mirror“: "Amy wollte unbedingt in seine Nähe kommen. Es war ihr total egal wer mitbekam, dass sie nach ihm rief." Beyoncé, Kate Moss und Gwyneth Paltrow, die ebenfalls in dem exklusiven VIP-Bereich saßen und die Szene mitbekommen haben, sollen sichtlich verwundert über das Verhalten der Sängerin gewesen sein.

+++ WM beeinflusst Charts +++

Die deutschen Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft. Der offizielle WM-Song von Shakira "Waka Waka (This Time For Africa)" kann, wie schon in der Vorwoche, die Spitze der Singlecharts für sich erobern. Dahinter folgen K’Naans "Wavin Flag" und Velile zusammen mit dem Safri Duo und "Helele" auf Platz 2 und 3. Damit sind die Top 3 der Vorwoche auch die neuen Top 3. In den Longplaycharts hat sich auf den ersten 3 Plätzen genauso wenig getan. Lena Meyer-Landrut kann mit "My Cassette Player" wieder nur bis auf Platz 3 stürmen, Eminem landet mit "Recovery" auf Position 2 und "Große Freiheit" von Unheilig beansprucht auch diese Woche wieder die Nummer 1 für sich.

+++ Men At Work: Strafe wegen Songdiebstahls +++

Nachdem bereits im Februar vor Gericht festgestellt wurde, dass Men At Work der Refrain von "Down Under" aus dem Pfadfinderlied "Kookaburra Sits In The Old Gum Tree" von 1984 geklaut haben, steht nun das Strafmaß fest. Der Musikverlag Larrikin Music bekam nun fünf Prozent aller Erlöse, sowie Lizenzgebühren aus jetzigen Einnahmen zugesprochen. Ursprünglich hatte Larrikin Music die Plattenfirma EMI und die beiden Songwriter Colin Hay und Ron Strykert auf 60 Prozent aller Erlöse aus den Einnahmen verklagt. Diese Forderung wurde vom zuständigen Richter aber zurückgewiesen, weil sie übertrieben, überhöht und seiner Auffassung nach unrealistisch sei.