Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Neues Greatest-Hits-Album

Die Tracklist von Robbie Williams' neuem Greatest-Hits-Album wurde veröffentlicht.

+++ Robbie Williams: Album-Tracklist veröffentlicht +++

„In and Out Of Consciousness” soll das neue Greatest-Hits-Album von Radio Hamburg Mega-Star Robbie Williams heißen und ab dem 11. Oktober im Handel sein. Darauf werden 39 seiner Hits aus den Jahren 1990 bis 2010 zu finden sein. Darunter auch die ganz neue Single „Shame“, ein Duett mit seinem ehemaligen „Take That“-Bandkollegen Gary Barlow, die ebenfalls ab Oktober in den Läden stehen wird. Das Cover des Albums zeigt Robbie vor einer Felsküste, an der sich Wellen brechen. Machen Sie sich selbst ein Bild! Sehen Sie hier das neue Albumcover und die komplette Tracklist der Doppel-CD.

+++ Bono: Entwarnung per Videobotschaft +++

Ende Mai musste U2-Sänger Bono während der Vorbereitungen auf die Welttournee der Band wegen einer Verletzung der Bandscheiben in München an der Wirbelsäule operiert werden. Nachdem erst Lähmungserscheinungen in den Beinen aufgetreten sind, jetzt gibt der Sänger via Videobotschaft Entwarnung: "Ich kann sitzen, ich kann stehen, ich kann mich bewegen. Deutsche Ingenieure haben mich neu konstruiert, mit einem besseren Design, wie ich höre. Ich fühle mich stark und selbstbewusst". Auch für die ausgefallenen Konzerte in Nordamerika entschuldigte sich der Star: „Eigentlich wollte ich mich für den Ärger, den diese Verletzung bei denjenigen, die Tickets gekauft, Hotels gebucht und Reisepläne gemacht haben, ausgelöst hat, entschuldigen. Wir nehmen das nicht für selbstverständlich. Es war nicht lustig für mich und die Verletzung war ziemlich ernst."

+++ Michael Jackson: Fans wollen Grab säubern +++

Mitglieder des Michael Jackson Fanclubs haben angeboten, die Schmierereien an der Grabstätte des Radio Hamburg Mega-Stars wieder zu säubern, nachdem einige übereifrige Fans dieses durch Schriftzüge beschädigt hatten. Die Mitglieder des Fanclubs sind seit Jacksons Beerdigung einmal pro Monat am Grab des King of Pops gewesen und wollen nun verhindern, dass das Besuchen des Grabs für Zivilisten verboten wird.