Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rihanna

Junggesellen-Stress

Rihanna

Rihanna organisiert Katy Perrys Junggesellinnen-Abschied.

Für ihre Freundin Katy Perry organisiert Rihanna den Junggesellinnen-Abschied.

Die Sängerinnen Rihanna und Katy Perry sind richtig gut befreundet und da Katy demnächst ihren Verlobten Russell Brand heiraten wird, hat Rihanna die Planungen für den Junggeselleninnen-Abschied übernommen. Allerdings nehmen die Vorbereitungen Rihanna offenbar total in Beschlag.

Laut "Access Hollywood“ sagte sie: „Katy Perrys Junggesellenabschied nimmt wesentlich mehr Zeit in Anspruch als meine Tour. Das ist so ein Druck, denn Katys Hochzeit wird wohl die beste Hochzeit, bei der ich jemals gewesen sein werde und ich muss jetzt den Junggesellinnen-Abschied organisieren!“

Egal, wie gut oder schlecht die Party wird - Katy Perry hat schon im Vorwege gesagt, dass es eine harte Nacht wird: „Wahrscheinlich lande ich komplett dicht in irgendeiner Gasse mit einem Penis-Hut auf dem Kopf.“ Wir werden sehen, ob Rihanna sowas in ihrer Planung für Katy Perry vorgesehen hat...