Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Harrison Ford

Die Kirchenglocken läuten

Harrison Ford und Calista Flockhart haben sich nach acht Jahren endlich das Ja-Wort gegeben.

Bereits vor einem Jahr hat „Indiana Jones“ passend zum Valentinstag um Flockharts Hand angehalten. Geheiratet wurde in New Mexico, wo Ford auch seinen Streifen „Cowboys and Aliens“ * dreht. Für ihn ist das jetzt schon die dritte Klappe, was das Heiraten angeht - „Ally McBeal“-Schauspielerin Calista Flockhart schritt das erste Mal vor den Traualtar. Kinderreich sind die beiden jetzt aber schon. Harrison Ford bringt aus seinen zwei ersten Ehen sage und schreibe vier Kinder mit und Calista ihren adoptierten Sohn.

*In dem Film „Cowboys and Aliens“, der auf einem Comic basiert, müssen Apachen und Cowboys gemeinsam gegen Aliens kämpfen.