Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jennifer Lopez

Ihr größter Fan

... ist sie selbst! Auf einer Party mussten ihre Gäste den ganzen Abend Songs der Sängerin hören.

Eigentlich ist die Musik von Jennifer Lopez ja echt tanzbar, doch was zu viel ist, ist zu viel! Da feierten Jennifer und ihr Ehemann Marc Anthony die Hauseinweihungsparty in ihrer neuen Villa in den Hidden Hills in Kalifornien, die schlappe 8,3 Millionen Euro kostet. Für musikalische Abwechslung war jedoch so ganz und gar nicht gesorgt: Die rund 200 geladenen Gästen mussten den ganzen Abend Jennifers Hits hören. Dabei hatte die amerikanische Sängerin doch extra auch einen DJ engagiert. Seinen eigenen Mix durfte er jedoch nicht auflegen. Das Thema des Abends war nämlich: J-Lo Night! Die neue Single der 40-Jährigen dröhnte fast die halbe Nacht aus den Lautsprechern und musste zwischendurch sogar sechsmal hintereinander aufgelegt werden. „Es war ein bisschen viel des Guten“, klagte einer von Jennifer Lopez‘ Partygästen.