Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lena Meyer-Landrut

Giftige Spitzen

Lena Meyer-Landrut, Pressebild, Universal Music

Lena steht im permanent im Rampenlicht, da sind die negativen Schlagzeilen nicht weit.

Kaum hat Lena den Eurovision Song Contest gewonnen, muss sie mit Anfeindungen fertig werden

Erst meldet sich Grand Prix-Altmeister Ralf Siegel zu Wort und stänkert gegen den Sieger-Song: „Satellite“ sei ein dänisch-amerikanischer Song. Er selber sei immer noch der einzig wahre deutsche Sieger des größten Musikwettbewerbs der Welt. Wo er schon dabei ist, gibt’s auch noch einen kleinen Seitenhieb auf Lena. Er sagt: „Man sieht, dass man heute selbst mit einem kleinen, markanten, süßen Stimmchen die Welt erobern kann.” Und fügt hinzu, dass die Lena-Manie ihm schon lange auf den Geist gehe. Ist Herr Siegel etwa beleidigt? Als nächste stichelt eine, die nach ihrem Grand Prix Auftritt auch nicht gerade mit Ruhm überhäuft worden ist. Burlesque-Star Dita von Teese hatte im letzten Jahr DJ Alex Christensen und Sänger Oscar Loya bei ihrem Titel Miss Kiss Kiss Bang tatkräftig unterstützt, indem sie sich dabei in ihrem überdimensionalen Champagner-Glas räkelte. Dafür gab’s aber nur Platz 20. Jetzt unterstellte sie Lena einen Mangel an Selbstdarstellungs-Talent - Offenbar ein Schock für sie, dass Lena angezogen mehr Erfolg hat, als sie oben ohne.