Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

MTV Movie Awards

Kuss für Johansson

Sandra Bullock, Scarlett Johansson

Schauspielerin Scarlett Johansson wurde von Sandra Bullock spontan abgeknutscht.

Da ihr Filmpartner gerade nicht da war, küsste Sandra Bullock einfach dessen Frau Scarlett Johansson.

Gestern Abend gab es Popcorn für die Promis, und zwar in goldener Form bei den MTV Movie Awards in Los Angeles. Dort räumten vor allem die „Vampire“ der Twighlight-Saga in den Kategorien „Beste weibliche Hauptrolle“, „Beste männliche Hauptrolle“ sowie „Bester Film“ ab. Und auch die Auszeichnung „Bester Filmkuss“ ging an Kirsten Stewart und Robert Pattinson. Die höchste Auszeichnung, den „Generation Award“, bekam die Schauspielerin Sandra Bullock für ihr Lebenswerk. Während ihrer Dankesrede versuchte Bullock auch gleich ein paar Gerüchte mit viel Humor aus der Welt zu setzten. So meinte sie zum Beispiel: „Nummer eins: Ich bin nicht tot“ und weiter: „Egal, was ihr in den letzten Tagen vielleicht gesehen, gehört oder gelesen habt – ich liebe, was ich mache, und ich werde nirgendwo hingehen.“ Da ihr Filmpartner Ryan Reynolds, mit dem sie zusammen in der Kategorie „Bester Filmkuss“ nominiert war, gerade abwesend war, nahm sich Sandra Bullock einfach Schauspielerin Scarlett Johansson und gab ihr einen fetten Kuss auf der Bühne. „Und jetzt da wir das geklärt haben – können wir bitte zur Normalität zurückkehren?“ meinte Sandra Bullock danach keck.