Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Corey Haim

Tod durch Überdosis

Corey Haim

Corey Haim starb offenbar an einer Überdosis. Er wurde nur 38 Jahre alt.

Der "Lost Boys"-Star Corey Haim ist im Alter von 38 offenbar an Drogen gestorben.

Der 80er Jahre-Teeniestar Corey Haim ist tot: Er ist in Kalifornien am Mittwoch Morgen offenbar an einer Überdosis Drogen gestorben und wurde nur 38 Jahre alt.

Der Schauspieler hatte offenbar schon länger Probleme mit Drogen, die Polizei geht von einer versehentlichen Überdosis aus. Am Donnerstag soll die Autopsie von Corey Haim stattfinden, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Laut Polizei gibt es keine Anzeichen für ein Verbrechen. Kurz vor seinem Tod soll Corey Haim noch an grippeähnlichen Symptomen gelitten haben. "Es kann sein, dass er seiner wie auch immer gearteten Krankheit erlegen ist, es könnten aber auch Drogen gewesen sein. Wer weiß? Er hat in der Vergangenheit schon Drogenprobleme gehabt", so der Polizeibeamte William Mann laut "People".

Corey Haim ist mit Filmen wie "The Lost Boys" und "Watchers" auch bei uns in Deutschland bekannt geworden.