Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

David Beckham

Steht er vor Karriere-Aus?

David Beckham

Bei der Fußballweltmeisterschaft wird David Beckham verletzungsbedingt nicht für England auflaufen.

David Beckhams Achillessehne ist gerissen - was bedeutet das für den Fußballer?

Englands Fußball-Star David Beckham hat sich schwer verletzt. Beim Spiel seines AC Mailand am vergangenen Sonntag hat sich der 34-Jährige die linke Achillessehne gerissen. Für ihn persönlich bedeutet es das Aus für die diesjährige Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Dabei wollte David Beckham 2010 als erster Engländer überhaupt seine vierte Weltmeisterschaft spielen. Gestern Abend wurde er seinem Verein zufolge im finnischen Turku erfolgreich operiert.

Wir haben Dr. Ulrich Peschel, Chefarzt für Früh-Reha und physikalische Medizin an der Asklepios Klinik St. Georg zu dem Thema befragt.

„Beim Normalsterblichen dauert das drei bis vier Monate, beim Spitzensportler kann es auch mal ein halbes Jahr dauern, bis er wieder voll belastbar ist. Weil der Spitzensportler seine Sehne viel mehr belastet. Jemand, der sich normal bewegt, kommt nicht an die Belastung ran, an die Herr Beckham kommt. Wenn man zu früh belastet, dann besteht die Gefahr eines erneuten Risses", lautet Dr. Peschels Prognose für David Beckham. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft ist für David Beckham also aussichtslos.

Nun wird aber auch über sein Karriereende spekuliert. Eher zu Unrecht, mein Dr. Peschel: „Für seine Sportkarriere bedeutet das nicht unbedingt das Ende. Die Achillessehne neigt einfach zum reißen, weil sie eine der größten Sehnen des Körpers und Sehnengewebe ein schlecht durchblutetes Gewebe ist, wo die Selbst-Reparation nicht so gut läuft. Aber durch die Sehnennaht, die man durchführt, wird die Durchblutung wieder gebessert und das kann alles wieder gut werden.“

Leichtes Aufatmen für David Beckham: Zwar wird nichts aus der WM, die Kicker-Karriere läuft in ein paar Monaten aber weiter.