Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Johnny Depp

Stimme von "The Doors"

alice-im-wunderland-02

Johnn Depp ist unter die Erzähler gegangen.

Neben der Schaupielerei hat der Frauenschwarm auch ein anderes Metier für sich entdeckt.

Hollywoodstar Johnny Depp ist ja momentan in 3D als verrückter Hutmacher in „Alice im Wunderland“ in unseren Kinos zu sehen. Nebenher hat der Frauenschwarm aber offensichtlich auch noch einen sehr guten Musikgeschmack und eine wirklich hörenswerte Stimme. Regisseur Tom DiCillo hat im letzten Jahr eine Dokumentation über die Oldie95-Stars The Doors und ihren 1971 verstorbenen Sänger Jim Morrison gedreht. „When you’re strange – A Film about The Doors“ heißt sie, wurde im Februar schon auf der Berlinale gezeigt und kommt am 9. April in die amerikanischen Kinos – mit Johnnys Stimme. Der Schauspieler ist der Erzähler der Geschichte und auch auf dem gleichnamigen Soundtrack zu hören, auf dem er aus Jim Morrisons Gedichten liest.

Wenn Sie sich mal von sexy Johnny Depp was Poetisches ins Ohr hauchen lassen möchten: Den Soundtrack gibt’s schon zu kaufen – für knapp 20 Euro.