Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kate Winslet

Trost von Leo

Kate Winslet sucht nach ihrer Trennung von Sam Mendes Trost bei Leonardo DiCaprio.

Nach der offiziellen Bekanntgabe, dass ihre Ehe mit Regisseur Sam Mendes nach sieben Jahren am Ende ist und das Paar schon seit Monaten getrennt lebt, urlaubt Oscar-Preisträgerin Kate Winslet zur Zeit mit ihren beiden Kindern an Mexikos Sonnenküste. Fotos zeigen Kate im schwarzen Bikini, entspannt mit Zigarette und Kaffeetasse. Nicht schlecht, aber es braucht doch auch noch ein bisschen menschliche Wärme. Die kommt von Kates gutem Freund Leonardo DiCaprio. Nach ihrem frühen gemeinsamen Durchbruch in „Titanic“ sind die beiden quasi gemeinsam groß geworden, zumindest beruflich. Seitdem ist Leo für Kate die starke Schulter zum Anlehnen.

Laut Aussage eines Insiders seien die beiden „wie Geschwister“ und Leos Trost in Kates Trennungszeit habe die Freundschaft der beiden noch mehr gefestigt. Kate selbst hat das Gefühl, „Leo immer alles sagen zu können“ und er sei in dieser schweren Zeit ihr Fels gewesen, auf den sie sich immer verlassen konnte.

Vor der Kamera war das Leinwand-Traumpaar zuletzt in „Zeiten des Aufruhrs“ zu sehen, u.a. in heißen Sexszenen. Das Ganze unter der Regie von Sam Mendes. Böse Zungen behaupten, das sei der Anfang vom Ende der Ehe zwischen Sam und Kate gewesen.