Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kirstie Alley

Überteuerte Diät-Pillen

Kirstie Alley hat ihren überzähligen Pfunden den Kampf angesagt – ein teures Vergnügen.

Die 115 Kilogramm schwere Schauspielerin Kirstie Alley hat ein neues Diätprogramm ins Leben gerufen. Organic Liaison heißt es, und für rund acht Euro Grundgebühr kann man dann diverse Online-Tools zum Abnehmen nutzen, sich zum Beispiel mit Leidensgenossen austauschen.

Teure Vitamine und Mineralien

Für rund 94 Euro gibt es dann noch eine Monatsration an Nahrungsmittelzusätzen mit Namen wie „Rescue Me“ oder „Relieve Me“, also „Rette mich“ oder „Unterstütze mich“ die den Körper natürlich reinigen und den Hunger bremsen sollen. Diese Zusätze enthalten aber gewöhnliche Vitamine und Mineralien, das bedeutet, man könnte sich auch einfach nur gesund ernähren und hätte dann den gleichen Effekt.

Kohle für Scientology?

Und noch ein interessantes Detail: Das Promo-Video dazu wurde in der Scientology Basis im kalifornischen Clearwater gedreht. Dass Kirstie Alley Mitglied ist, weiß man. Außerdem ist die Adresse von Organic Liaison identisch mit der Adresse eines bekennenden Scientology-Anhängers.