Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mika

Zum Ritter geschlagen

Der Sänger Mika wurde letzten Monat in Frankreich heimlich zum Ritter geschlagen.

In einer geheimen Zeremonie im letzten Monat wurde Mika für seine musikalischen Dienste in Frankreich zum Ritter geschlagen. Wie der Sänger gegenüber dem „Daily Star“ berichtet, verlor er seinen Orden jedoch schon am gleichen Tag wieder: „Ich bin ein Ritter, aber keiner weiß es. Vor ungefähr einem Monat war ich der jüngste Mensch, der jemals zu einem französischen Ritter geschlagen wurde. Jetzt heiße ich Mika Chevalier des Arts. Ich bekam eine Metallplatte mit einem kleinen grünen Band, aber ich verlor die Auszeichnung noch in der gleichen Nacht außerhalb meiner Wohnung. Ich suchte über 45 Minuten auf Händen und Knien danach. Meine Schwester sah mich dabei und fragte mich, was ich da täte und ich musste sagen: ‚Ich suche meinen Ritterorden‘ Sie dachte ich sei verrückt.“

Sie treffen Mika persönlich!

Der Radio Hamburg Club schenkt Ihnen die Tickets für sein Konzert am 23. März und ein persönliches Treffen mit Mika!
Hier geht's zum Mika-Gewinnspiel.