Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Naomi Campbell

Chaffeur verprügelt?

Naomi Campbell macht ihrem Ruf alle Ehre und hat scheinbar ihren Fahrer verprügelt.

In letzter Zeit ist es ja relativ ruhig geworden um Topmodel Naomi Campbell, zumindest was ihre Prügelattacken angeht. Aber letztlich ist Naomi ein Profi, auf sie ist einfach Verlass. Denn zur Stunde fahndet die New Yorker Polizei nach ihr. Naomi hat mal wieder zugeschlagen – diesmal war ihr Fahrer dran. Grün und blau soll sie den 27-Jährigen geprügelt haben, und zwar so stark, dass sein Kopf aufs Lenkrad aufgeschlagen ist.

Bisher keine Anzeige

Als der Fahrer den Vorfall der Polizei melden wollte, hat sich Naomi Campbell dann Berichten zufolge schnell aus dem Staub gemacht. Bisher hat das Topmodel Glück: Scheinbar hat der Mann keine Anzeige erstattet, und Zeugen für den Vorfall soll es wohl auch nicht geben.Trotzdem gibt es seitdem keine Spur von Naomi Campbell. Polizeisprecher Browne dazu: „Wir müssen sie sprechen, das war bisher aber nicht möglich. Wir konnten sie nicht ausfindig machen“ Ob die Super-Zicke nichts aus ihren Fehlern gelernt hat oder ihr Chauffeur einfach nur ein Trittbrett-Fahrer ist? Wir bleiben für Sie dran!