Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nicole Kidman

Familie statt Karriere

Nicole Kidman stellt künftig die Karriere hinten an - sie will sich um ihre Familie kümmern.

Obwohl Nicole Kidman bisher stets zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen gehörte, neigt sich ihre Karriere nun offenbar so langsam dem Ende zu. Der Grund: Sie möchte nicht länger als zwei Tage von ihrem Mann Keith Urban getrennt sein. Nicole sagt: „Für gewöhnlich habe ich einen wahnsinnig vollen Terminkalender. Aber ich bin an den Punkt gekommen, dieses Leben in dieser Art und Weise nicht mehr führen zu wollen. Ich arbeite, seit ich 14 Jahre alt bin. Doch meine Prioritäten sind jetzt meine Familie, mein Baby, mein Mann – ohne Ausnahme.“ Kidman outet sich auch als Romantikerin: Wenn sie und ihr Mann getrennt seien, schrieben sie sich keine Mails oder SMS – sondern ganz altmodische Briefe.

Vielleicht hat Nicole Kidmans Karriere-Absage ja auch etwas damit zu tun, daß die Schauspielerin kaum noch Rollenangebote bekommt - weil ihre Mimik durch massive Botox-Anwendung ziemlich starr geworden ist...

Im Kleinen jedoch bleibt Kidman der Filmwelt vorerst erhalten, ihr neuer Film „Just go with it“ kommt nächstes Jahr in die Kinos. Da spielt Nicole Kidman nur eine kleine Nebenrolle - in den Hauptrollen sind Adam Sandler und Jennifer Aniston zu sehen.