Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sandra Bullock

Scheidung diese Woche?

Sandra Bullock und Jesse James

Reicht Sandra Bullock noch diese Woche die Scheidung ein?

Angeblich will sich Sandra Bullock sich schon diese Woche von Jesse James scheiden lassen.

Familienglück sucht man bei Sandra Bullock momentan vergeblich. Glaubt man der britischen Zeitung „Sunday Express“, will die Oscar-Preisträgerin schon in dieser Woche die Scheidung von ihrem untreuen Ehemann Jesse James einreichen. Fast jeden Tag kommen neue Enthüllungen über die Affären und Seitensprünge ihres Mannes ans Tageslicht - jetzt scheint Sandra Bullock daraus ihre Konsequenzen zu ziehen.

„Sandy hat sich entschieden, dass es keinen Weg zurück gibt und sie will eine schnelle Scheidung ohne Auseinandersetzungen“, zitiert das Blatt eine Quelle. Dabei soll es nicht nur um ein Vermögen von 185 Millionen Euro gehen, sondern angeblich auch um das Sorgerecht für ihre Stieftochter Sunny. Erst im letzten Jahr erkämpfte Sandra sich gemeinsam mit Jesse das Sorgerecht für seine sechsjährige Tochter, deren leibliche Mutter eine Porno-Darstellerin ist. Jetzt hat die Schauspielerin offenbar Angst, den Kontakt zu der Kleinen zu verlieren. Zumindest will Sandra Bullock angeblich ein geteiltes Sorgerecht für Sunny erreichen.

Ein Freund erzählt: „Sandra geht es nicht gut. Sie dachte, dass sie die perfekte Ehe führt. Jetzt hat sie Angst, alles zu verlieren. Sunny bedeutet ihr so viel. Sie liebt das Mädchen so sehr." Eine Adoption ist hingegen ganz klar vom Tisch. "Es gibt weder Pläne noch hat es jemals Pläne dafür gegeben, dass Sandra Bullock eines von Jesse James' Kindern adoptiert", zitiert das US-Klatschblatt "People" einen Sprecher von Sandra Bullock.