Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tiger Woods

Nervös vor Comeback

Anfang April gibt's ein Golf-Comeback - und Tiger Woods ist nach dem Sex-Skandal nervös.

Endlich mal wieder gute Nachrichten von Tiger Woods! Nach dem schmutzigen Sex-Skandal, der die vielen Affären des Golf-Profis aufgedeckt hat, soll es jetzt wieder auf dem Golfplatz zur Sache gehen. Anfang April gibt Tiger sein Comeback in den USA, bei den Masters in Augusta. Vor seinem ersten Auftritt vor Zuschauern hat der Sportmilliardär aber ganz schön Muffensausen. Anlässlich seiner Rückkehr zum Profisport gab Tiger ein fünfminütiges Interview. Darin verriet er, dass er so nervös sei, weil er nicht wisse, wie das Publikum auf ihn reagieren werde.

Er sagte unter anderem: "Ich bin genauso enttäuscht wie alle anderen über mein Verhalten, weil ich immer noch nicht glauben kann, dass ich das den Menschen angetan habe, die ich liebe.“ Noch einmal entschuldigte sich Tiger Woods für seine Fehltritte und gelobte erneut Besserung.