Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tokio Hotel

Brutale Securities?

Wie stark dürfen Bodyguards zupacken? Ein weiblicher Fan hat es in Hamburg erfahren.

Am vergangenen Sonntag (28. Februar) haben Tokio Hotel in der Color Line Arena 8.000 Mädchen und ein paar Jungs zum Ausflippen gebracht. Und wie es bei einer Boygroup teilweise üblich ist, werden die Mitglieder von ihren Fans auf Schritt und Tritt verfolgt. So auch bei Tokia Hotel. Ein weiblicher Fan ist von einem Bodyguard der Band vor dem Hotel unsanft zur Seite befördert worden, als sie ein Stück zu dicht an ihren Schwarm herangekommen ist. Statt in den Armen von Bill landete sie auf ihrem Allerwertesten im Busch neben dem Bus. Das Video dazu sehen Sie unter youtube.com.