Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bono

Acht Wochen Reha

Nach einer Notoperation in München muss der U2-Sänger acht Woche Reha absolvieren.

Das schreckte vor einigen Tagen viele U2-Fans weltweit auf: Bono erlitt einen Bandscheibenvorfall und wurde umgehend ins Krankenhaus in München eingeliefert und notoperiert. Chirurg Jörg-Christian Tonn erklärte die Erkrankung der BILD: „Er hatte schon Lähmungserscheinungen am Bein [….] Die Operation war die einzige Möglichkeit, weitere Lähmungserscheinungen zu vermeiden. Bono geht es jetzt viel besser.“ Jetzt muss der Sänger von U2 allerdings eine achtwöchige Reha absolvieren, woraufhin bereits die Nordamerika-Tour der Band abgesagt werden musste. Davon jedoch noch nicht betroffen sind, laut Aussage auf der offiziellen Homepage der Iren, die beiden deutschen Konzerte in Frankfurt und Hannover im August.