Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Colin Farrell

Singt für seinen Sohn

Der Schauspieler singt zum Einschlafen immer ein Weihnachtslied für seinen Sohn.

Hollywoodstar Colin Farrell, bekannt aus Filmen wie „Crazy Heart“, „Miami Vice“ oder „Alexander“, singt neben der Schauspielerei jetzt auch noch. Seit einem halben Jahr schmettert der 33-Jährige jeden Abend Weihnachtslieder. Genau genommen ein ganz spezielles, nämlich dieses „Fairytale of New York“ von der irischen Band The Pogues. In dem Weihnachtssonggeht es um zwei Betrunkene, deren Beziehungen durch Alkohol und ein schweres Leben zerstört wurden. Und wem könnte man so eine Story besser vorsingen, als seinem 6 Monate alten Sohn zum Einschlafen… Allerdings gibt der gebürtige Ire selbst zu: „Es ist wahrscheinlich unpassend, aber … Ich kann nur ein Lied.” Nun weihnachtet es also allabendlich im Hause Colin Farrell, wenn er und seine Freundin, die Schauspielerin Alicja Bachleda, für ihren Sohnemann die Nachtruhe einläuten.

Und für alle, die sich auch schon immer mal von Colin Farrell in den Schlaf singen lassen wollten:

Anhören: Colin Farrell - Fairytale of New York