Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Cynthia Nixon

Hochzeit in New York?

16-Sex-And-The-City

In "Sex and the City" spielt die Schauspielerin die Rolle der Miranda Hobbes (links im Bild).

Die Schauspielerin wünscht sich eine Trauung mit ihrer Lebensgefährtin in New York.

„Sex and the City“-Star Cynthia Nixon träumt von einer Hochzeit mit ihrer Lebensgefährtin Christine Marinoni, mit der sie seit Mai 2009 verlobt ist – und zwar in ihrer Heimatstadt New York. Die gleichgeschlechtliche Ehe wird im Big Apple inzwischen zwar anerkannt, Trauungen werden jedoch noch nicht wie in anderen Bundesstaaten zugelassen. Wie „contactmusic.com“ berichtet, erzählte die Schauspielerin: „Wir werden nicht ewig warten – wir hoffen zwar, dass New York bald soweit ist, aber wenn nicht, könnten wir uns auch vorstellen in einem anderen Staat zu heiraten.“ Angesichts der langwierigen Prozesse, die eine solche Gesetzesänderung mit sich bringen würde, wird die 44-Jährige den Ort für ihre Hochzeit wohl tatsächlich verlegen müssen. Ab morgen ist Cynthia Nixon übrigens im zweiten Teil von „Sex and the City“ zu sehen, wenn der Film in den deutschen Kinos anläuft.